• 01
  • 02

BRERA
Luca Scacchetti, 2001

Eine Wanne, eine Schale, ein Rumpf, eine leere und offene Form, gänzlich mit Leder verkleidet. Ein umgekehrter und erweiterter Sattel, der aufliegt auf dünnen Metallbügeln und gefüllt ist mit Kissen, die Form nachzeichnen und gleichzeitig weicher machen. Der Verweis geht hin zu neoklassizistischen, zurückhaltenden und absoluten Formen und zur Lust der sinnlichen Formen der weiblichen Figuren auf diesen, die in den Gemälden oder Darstellungen der Akademie stets niedersanken, um die Geometrie und die klassizistischen Zitate zu komplettieren.
Seine Lira Form wieder schickt an den classische Atmosphaere in einer maessig Eleganz, begleitet von der ausserordentlich reichtum der Rindleder und gescuhte Naehen von Sattlerei.

TECHNICALS
VIEW MORE
FINITURE
CV-NE1
CV-NE3
CV-NE7
CV-NE6
CV-NE13
CV-NE14
CV-NE17
CV-NE20
CV-Nero
CV-NE32
CV-Dakota-Avana
CV-Dakota-Blu-Abissi
CV-Dakota-Maranello
CV-Dakota-Nero
CV-Dakota-Stout
CV-Dakota-Tan
CV-Dakota-Zenzero
CV-Dakota-Camel
CV-Dakota-Weed
CV-Dakota-Moss-Grey
CV-H0
CV-H8
CV-H4
CV-H5
CV-H9
CV-H11
CV-H15
CV-H20
CV-H12
CV-H22
CV-H24
CV-H31
CV-H32
CV-H23
CF-200
CF-201
CF-202
CF-203
CF-204
CF-205
CF-206
CF-207
CF-208
CF-209
CF-210
CF-211
CF-212
CF-213
CF-214
CF-215
CS-950
CS-956
CS-957
CS-955
CS-953
CS-951
CS-952
CS-954
CS-958


Die Bilder sind illustrativ und es kann geringfuegige chromatische Abweichnungen bei der Realisierung geben.